Das (neue!) HOTEL-TimP Gästebuch

[Ins Gästebuch eintragen]

959 Einträge auf 64 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 3 von 64 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 929 von Alfredo am 07.12.2017 um 15:45 Uhr

Lieber Willi,

sehe gerade, dass ich den Namen vergessen habe,
im letzten Eintrag, der Star der 70er Jahre das war
Ulli Lommel, die berühmte Fassbinder-Zeit, sorry

Kommentar, 08.12.2017 um 02:17 Uhr

Ach sooo Alfredo,.

der Lommel. Den hat sogar auch mein Vater in seiner Nummer als Starparodist parodiert. Da gab es doch
von ihm ein Zwiegespräch mit einer Frau, Da nannte er sie und sich Paul und Pauline Neugebauer.
Da erzählte mein Vater, als Paul und Pauline erbsenbeladen ins Kino gegangen sind und Pauline dort
Blähungen bekommen hat.. Es war echt ein sehr lustiges Gespräch was sich dann abgespielt hat. Als sie
am Ende mit ihrer hohen Stimme immer sagte "Paul mir platzt bald mein Unterkörper, die Luft muss doch
irgendwie raus und er dann sagte Also Pauline, du kannst doch jetzt nicht einfach im Kino einen zwischen
die Bank knallen. und weiter, warte wenigstens bis in der Wochenschau die Stukas kommen, dann kannst
du harmonisch in das Geräusch mit einfallen und dann machte er das Geräusch der Fliegerstaffel nach,
wobei er am Ende einen Knall einfließen ließ und Pauline danach wie erlöst sagt Ach war det scheen Paul
und er wieder, ja das hab ich gemerkt das det scheen war, da vorne der Moser steht schon uff.
Herr Moser wo wolln se denn so früh schon hin? De Wochenschau ist doch noch gar nicht zu Ende und dann
sagte mein Vater mit der Stimme von Hans Moser. "Die Wochenschau? Ich glaube die Stukas müssen wohl
das Scheißhäuserl getroffen haben."
Der Lommel war auch einer aus der Zeit von Heinrich Stengel und Hans Moser..
Heute war ein schöner Tag wo ich bei Fine war und wir viel Spaß hatten.
Haben die Nikoläuse von gestern verputzt die wir bekommen haben.
Ja und der Schulz hat ja heute mit seiner Rede auch wieder etwas gut gemacht
und nicht nur wie sonst rum gewürselt und mal endlich nur was über die politischen
Inhalte der SPD gesprochen. Denke mal dass es nur mit der Groko was wird, wenn
Schwarz Rot auf Augenhöhe klare Kante zeigen sonst lieber eine Minderheitsregierung oder
Neuwahlen.
Derweil ist Merkel in Afrika. So ist das Leben. da haben die Satiriker wenigstens was um sich drüber
lustig zu machen. Der Geilste ist der NUR. Da kann ich mich krank lachen was der so raus haut.
Der Wahnsinn. Ganz schön mutig.

So Alfredo, das war es für heute, Frohe Weihnachtszeit, dein Freund Willi.

Eintrag Nr. 928 von Alfredo am 06.12.2017 um 03:07 Uhr

Lieber Willi,

das ist ja super, das Anja jedes Jahr so was tolles
zusammenstellt. Wie gerne hätte ich auch daran
teilgenommen, alleine um die Künstler alle nochmal
zu sehen, und den Curt Delander aus Bonn, das wäre
die Krönung gewesen, einmal habe ich ihn gesehen,
weiß aber nicht mehr, wann und wo - ja seine Zarah
Parodien sind unschlagbar. Ich freue mich, das ihr so
einen schönen Abend hattet und wünsche Euch allen
eine schöne Vor-Weihnachtszeit, liebe Grüße an M-M.

Zu erwähnen wäre noch der heutige 87. Geburtstag von
Schauspieler Rolf Hoppe, ja, ich liebe seine Mimik und
die beiden Todesfälle der Woche, König Michael I. von
Rumänien, der gestern mit 96 Jahren starb, und unser
Star aus den 70er als Schauspieler und Regisseur unter
Fassbinder unvergessen sein "Satansbraten" und viele
andere Filme wie Fanny Hill und seine Regiearbeiten:
"Die Zärtlichkeit der Wölfe" und "Der zweite Frühling",
er starb am 02.12.17 mit fast 73 Jahren, also bis bald.

Kommentar, 06.12.2017 um 18:46 Uhr

Hallo Alfredo,

der Kurt Delander hatte sogar ein Original-Kleid der echten Zarah und es hat mich
wirklich überrascht wie er noch die Töne halten konnte. Immer noch ein Profi.
Habe gerade gehört das Jonny Holliday gestorben ist. Habe ihn und seine Silvi Vartan
damals in Cannes gesehen. Er war für mich keiner der mich begeistern konnte da war
Silvi schon besser. Na ja er hatte halt blonde Haare Brrrrr! Da gab es damals in Frankreich
zu der Zeit Herve Vilard, für den auch viele schwärmten, wenn er sang "Capri s`est fini"
Das war schon mehr nach meinem Geschmack, obwohl Jonny eine Legende in Frankreich wurde.
Rolf Hoppe sagt mir nichts. Habe ihn mal aufgerufen leider habe ich mir so Filme in Uniform
nicht so gerne angesehen. das ist so bei Kindern die noch etwas von der Nachkriegszeit miterlebt
haben. Tut mir leid. War sicher ein toller Schauspieler. Sollte ich ja auch mal werden, nur wie du
ja in der Biographie schon gelesen hast, war das nicht meine Welt mir gefiel das lockere lustige
Leben weniger anstrengend und nicht so dramatisch ernsthaft. Hab mich da einfach nicht wohl gefühlt
obwohl alle da wirklich total nett und naiv waren und sehr freundlich. Trotzdem war einfach nichts
wofür ich mich begeistert hätte. Außerdem wollte ich noch nie berühmt werden, das hätte mich dann
meine heimlichen Freiheiten gekostet und die waren mir immer viel wichtiger als der eventuelle Ruhm.
Darf mir gar nicht vorstellen, wenn mich die Paparazzi überall hin verfolgt hätten. Neeee Brrr nix für mich.

In diesem Sinne weiterhin frohe Weihnachts-Vorfreude. Dein Freund Willi.

Eintrag Nr. 927 von Thomas aus Berlin am 05.12.2017 um 19:55 Uhr

Hallo Willi.
Wie war die Party bei Anja letzten Samstag ......

Habt ihr euch gut amüsiert ???

Lg (neidisch) aus Berlin
Thomas & Hilde

Kommentar, 05.12.2017 um 22:47 Uhr

Lieber Thomas,

es war wie immer Super.
Swanee war natürlich unschlagbar.. Sie hätte den ganzen Abend
auch alleine die Leute begeistern können. Wir haben Tränen über sie gelacht
Habe mich gefragt woher sie diese Lockerheit gelernt hat Geschichten aus ihrem Leben zu
Erzählen, dass man wirklich brüllen konnte vor Freude.
Alleine als sie nach einem gelungenen "Opening", erzählte wie sie dieses mit Anja tagelang
geprobt hat. Was im Dunklen anfing und dabei nach und nach ein Teil nach dem Anderen
beleuchtet wurde und vom Publikum dann immer mit einem lauten Aaaahhh und Applaus
bejubelt wurde, Das war etwas nach meinem Geschmack. Einfach wie in einer großen Familie
die sie auch nacheinander begrüßte und dabei ihre Kommentare aus dem Ärmel schüttelte.
Mich holte sie zu sich und stellte mich als ihren Entdecker vor und dafür bekam ich auch meinen
anerkennenden Applaus, auch von Leuten die mich gar nicht mehr kannten, weil sie noch zu jung
waren. Die Überraschung war dann später noch der Stargast mit dem ich echt nicht gerechnet habe.
Es war Kurt Delander, der in seinem hohen Alter noch trotz Erkältung, seine Lieder der
unvergessenen Zarah Leander LIFE gesungen hat. Auch die Hendrigs zeigte neue Shows von
Helene Fischer bis zu einem Gospel Chor, zu dem sie aus dem Publikum 4 Leute auf die schön
geschmückte Bühne holte denen sie tolle lange Glockig geschnittene rote, gelbe grüne und blaue
Mäntel anziehen lies und dann rockten sie alle mit dem Publikum ab und folgten ihrer Choriographie.,
Es war ein super Zusammenschnitt der bekanntesten Songs die jeder Mensch kannte.
da bei hat die Bude gebebt.
Fine und einer meiner Mieter saßen bei mir direkt an der Bühne und auch
Servet kam doch noch genau vor der Show mit seinem Sohn Emrush um mich zu überraschen,
denn er sagte er käme nicht. Hat mich aber echt sehr gefreut. Mein Freund hatte leider Nachtschicht
weil bei seiner Arbeit zu viele krank waren und er kein frei bekommen konnte. Fazit haben uns
blendend amüsiert. Obwohl ich leider nur einige kleine Korn Cola ohne Eis trinken durfte (
was so viel heißt wie ) nur mit einem kleinen Spritzer Korn. Wie im TimP, nachdem ich die ersten
10 echten Korn Cola hatte damit ich noch die Finale schaffen konnte. Dafür konnten aber bei
Anja wenigsten meine Freunde mit mir anstoßen und natürlich auch die einmalige Swanee die alle
begeistert hat. Als wir in der Pause draußen bei den Rauchern standen und ich noch von den
Komikern aus der Zeit meines Vaters ein paar Knaller los ließ, wollten sie wissen ob man von denen
auch im Netz was finden könnte, weil sie echt gebrüllt hatten über die für sie total neuen Witzen von
Heinrich Stengel oder Willi Wiskot. Da musste ich sie enttäuschen und sagte die waren noch aus der
Zeit wo in Köln noch die Leute mit der Pferdekutsche ins TimP gefahren wären und als es dann Autos
gegeben hätte schon beerdigt gewesen wären. Es sollten noch andere Künstler kommen wie Melissa
aber die war krank geschrieben und durfte nicht aber die Stimmung war echt voll geil. Sozusagen
Timp und Papa Rudis Liebhaber waren voll in ihrem Element früherer Tage.
Es war mir auch ein echtes Vergnügen das wieder mit erleben zu dürfen. Da hat Anja mit Freundin und
SWANEE wieder mal gezeigt, wo sie gelernt haben. Da ziehe ich meinen Hut, denn es war genau das,
was es ausmacht Leute zu erfreuen und zu fesseln.
Ja lieber Thomas, es war mir auch jetzt ein Vergnügen dir deine Anfrage zu beantworten.

Liebe Grüße aus Köln und eine frohe Weihnachtszeit auch an Hilde nach Berlin wünscht dir Willi

Eintrag Nr. 926 von Thomas aus Berlin am 28.11.2017 um 20:09 Uhr

Hallo

wie geht es euch hier im Gästebuch ??
Seit 16.11. ( heute am 28.11.) kein Eintrag / keine Reaktion ??

Seid ihr alle wohlauf ???

Liebe Grüße aus Berlin

Kommentar, 01.12.2017 um 21:03 Uhr

Hallo lieber Thomas,

ja echt ! Keine Sorge, denke mal alle sind wie ich wohlauf.
Es sind die Weihnachtsmärkte oder die Freunde die einen oft brauchen wenn man ein Auto hat
oder bei den verschiedensten Dingen behilflich sein muss. Da sage ich nicht gerne nein,
weil es mir auch Freude macht, wenn ich gebraucht werde.
Ist doch besser als nur immer Zuhause vor einem Bildschirm zu sitzen, obwohl das auch ein
Vergnügen ist ohne das ich nicht mehr auskommen könnte.
Morgen 2. Dezember werde ich wieder zur Weihnachtsshow bei Anja ins Papa Rudis gehen.
Darauf, freue ich mich schon wieder und hoffe es wird so schön wie voriges Jahr.
Fine kommt wieder mit und wenn er nicht wieder Nachtschicht hat, auch mein Freund und
vielleicht sogar auch wieder viele andere Bekannte.
Wünsche auch euch in Berlin eine frohe Weihnachtszeit und versuche, wieder mal öfter
hier rein zu sehen.

Halleluja Willi

Eintrag Nr. 925 von Alfredo am 27.11.2017 um 16:10 Uhr

Hallo Willi und liebe Timps,

einen nachträglichen Glückwunsch zum 50. Geburtstag
an Boris Becker. Herzlichen Glückwunsch lieber Boris.
Eine tolle Doku im TV und auf DVD über die Erfolge
seines Lebens, warum das negative und private auch
immer durchleuchtet wird, verstehe ich nicht, ja das
geht uns doch garnichts an, ein Porträt über
den Ausnahmesportler und seine sportlichen
Erfolge und Niederlagen seiner Karriere, mehr
braucht der Verbraucher nicht zu wissen, alles
andere ist Privatsache und geht uns nichts an

Kommentar, 30.11.2017 um 13:25 Uhr

Hallo lieber Alfredo,

muss mich echt erst mal entschuldigen, weil ich die letzten Tage nicht dazu gekommen bin
mal hier rein zu sehen. Im November haben einige Leute Geburtstag und da war man eingeladen
oder wir mussten Klamotten aussuchen und kaufen und das ist bei der überfüllten Stadt und allem
was dazu gehört mit noch Kaffee trinken oder essen gehen dann schon etwas, was einem gefällt.
Auch war mein Auto schon zwei mal in der Werkstatt und ich hoffe alles ist jetzt wieder
voll in Ordnung
Ja der Boris, es ist nicht leicht so ein Promi zu sein, wenn die Paparazzi einen verfolgen.
Werde mich bessern und das nächste mal schneller hoch laden und antworten.
Wünsche dir eine frohe Weihnachtszeit bis bald.

Willi

Eintrag Nr. 924 von Alfredo am 16.11.2017 um 15:00 Uhr

Hallo Willi und Timps,

heute möchte ich an einen der ganz großen Schauspielern
erinnern, der am Montag 95 Jahre alt geworden wäre, fast
ein Genie, seine Darstellungskunst reichte immerhin für
ein "Golden Globe" und eine Oscar-Nominierung, natürlich
für "Das Narrenschiff" von Stanley Kramer. Die wenigen
Filme, die er machte wie z.B. Jules und Jim oder In den
Schuhen des Fischers und Fahrenheit 451, zum Schluss
"Reise der Verdammten", alles Klassiker. Oskar Werner
liebte aber das Theater, blieb seinem Burgtheater treu,
und vergötterte Werner Krauss, nicht umsonst der Titel
seiner Doku: "Ich durfte am Tisch der Götter sitzen".
1984 starb der große Schauspieler, der Sucht verfallen,
und der Sehnsucht suchend in seiner Wiener Wohnung,
war einer der Besten, ich danke Ihm für sein Lebenswerk.

Kommentar, 18.11.2017 um 10:16 Uhr

Hallo Alfredo,

schön mal wieder was von dir zu hören.
Der Name sagt mir was und die Filme habe ich auch vor sehr langer Zeit gesehen.
In meiner Wiener Zeit 1962 wurde über ihn oft diskutiert denn seine Ansichten waren
immer etwas außergewöhnlich.
Wie ich nun lese, war ja dann auch sein Ende dementsprechend berauschend.
Hoffe dir geht es gut.

Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 923 von Alfredo am 10.11.2017 um 03:23 Uhr

Hallo Willi und Co.,

ausnahmsweise zu früher oder später Stunde noch einen
fesselnden Gruss von mir, aber daran ist gerade Klaus
Maria Brandauer schuld. Mein Lieblingsschauspieler ist
gerade in "Hanussen" zu sehen, von Szabó - einer seiner
besten Filme, muss man gesehen haben, wie er erst die
Welt verzaubert und dann vor der Welt ausgezaubert hat.

Und noch ein paar Worte zum Tode von Karin Dor, leider
ein sehr tragischer Tod, sie würde vielleicht heute leben,
wenn da nicht im Juli 2016 dieser schreckliche Unfall
gewesen wäre. Eine Frau mit Kinderwagen hat Karin
Dor so unglücklich angefahren, dabei fiel Sie auf Ihren
Hinterkopf, war 15 min. bewusstlos, erholte sich erst
wieder, aber kurz danach wurde das Ausmass der Kopf-
Verletzung sichtbar. Frau Dor war zu nichts mehr fähig,
bewegungsunfähig, kam so in ein Pflegeheim und starb
an diesen Folgen des tragischen Unfalls mit 79 Jahren.
Sie war eine Grand Dame in dieser hohen Kunst. Danke

Kommentar, 10.11.2017 um 12:43 Uhr

Ja Alfredo,

ein sehr interessanter Künstler und von Brandauer hervorragend gespielt.
Das mit Karin Dor ist ja wirklich eine tragische Sache. So kann es einem gehen,
deshalb muss man ständig auf der Hut sein. Werde auch lieber versuchen doch
lieber nicht immer zu schnell zu fahren. Nur ist man beim langsam fahren, nicht so
konzentriert wie beim zügigem angepassten fahren.
Na ja man kann auch auf einer Bananenschale ausrutschen.
Na dann schauen wir mal wer heute abend gewinnt. Deutschland oder England.

Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 922 von Thomas aus Berlin am 08.11.2017 um 20:46 Uhr
 

Ich freue mich sehr , dass nach einer kleinen Pause wieder etwas KOMMUNIKATION hier entstanden ist :-)))
Beste Grüße aus Berlin

Kommentar, 10.11.2017 um 12:35 Uhr

Hallo Berlin,

ja vielleicht wird es ja noch mal etwas wenn es draußen kälter wird und man nicht mehr so
viel in der frischen Luft unternimmt. Bin jetzt gerade auch schon wieder auf dem Sprung.

Später mehr. Liebe Grüße auch an Hilde. Willi

Eintrag Nr. 921 von Alfredo am 07.11.2017 um 01:55 Uhr

Lieber M-M,

sehr freundlich von Dir an mich zu denken, der grosse
Charles Aznavour ist einer meiner Lieblinge, ich danke
Dir, habe aber selbst genug von Ihm. Ja, es reicht mir,
aber vielen Dank, und heute kann man bei Youtube alles
sehen, was man verpasst hat oder noch nicht gesehen hat,
man braucht garnichts mehr aufzunehmen, es ist alles da,
selbst alte Shows. Youtube ist wie Weihnachten und wie
Ostern zusammen, ja hier passt der Spruch endlich mal.

Kommentar, 07.11.2017 um 20:41 Uhr

Ja echt Alfredo,

gut dass du mir das noch mal sagst, man vergisst es einfach und dabei
weiß schon jedes Kind man braucht nur ein oder zwei Buchstabe eines Namens
bei You Tube oder bei Google sprechen und alles kommt in Sekunden. Der Hammer.
Genau besser als Weihnachten und Ostern zusammen.

Na dann Hallelujah ! Willi

Eintrag Nr. 920 von Alfredo am 07.11.2017 um 01:44 Uhr

Lieber Willi,

den Tod von Schauspieler Oliver Grimm habe ich nicht
mitbekommen, habe gerade durch Dich davon gehört,
sonst hätte ich bestimmt etwas geschrieben, er war ja
ein drolliges Kind, er hatte aber danach nie mehr richtig
Fuß gefasst, das ist schade, das man ja in Deutschland
entweder auf eine Rolle festgelegt wird, oder schlimmer
abgestempelt wird, das ist ja schon vielen Schauspielern
passiert, im Kino war ich schon 20 Jahre nicht mehr, da
ist für mich leider nichts mehr dabei, nur noch wenige
Ausnahmen, sonst nur amerikanischer Müll, sorry Willi.

Kommentar, 07.11.2017 um 20:34 Uhr

Ja Alfredo,

das stimmt mit dem festlegen von Rollen und ich weiß dass du nicht
gerne ins Kino gehst. Vielleicht suche ich mal einen besonderen Film für uns aus
und hole dich ab. Dann vergleichst du es einfach erst mal, denn was man noch nicht
gesehen und Life erlebt hat, kann man es auch nicht wirklich beurteilen, oder verurteilen.
Sehe mir auch nicht gerne die unechten grünen Hintergründe an, vor denen die
Schauspieler spielen und hinten unrealistisches Zeug produziert wird.
Es gibt aber auch echt gute Filme.

Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 919 von Alfredo am 05.11.2017 um 15:00 Uhr

Hallo Willi und Timps,

nichts Neues im Westen, heute abend ein Filmtip
im Ersten kommt "Der Vorleser" um 0.05 Uhr, und
"Der Preis ist heiß" ist wieder mal auf Sendung auf
RTL-Plus täglich mit Wolfram Kons und da hatten
wir noch letzte Woche 50 Jahre Aktenzeichen XY!

Kommentar, 06.11.2017 um 22:42 Uhr

Ja danke Alfredo,

hab ich schon gesehen: Großartig. "Der Vorleser:"
Hatte auch vermisst das du nichts über den Film-Sohn des Vaters Heinz Rühmann als Clowns
geschrieben hast, als vor kurzen der kleine Oliver Grim gestorben ist.
Das mit Charles Aznavour hätte ich auch gerne gesehen. Schade hab ich verpasst.
Zum Glück hast du mir ja die super tolle CD geschickt
Am 4.11. war ich den ganzen Tag mit Fine unterwegs, sie hatte Geburtstag. Am 2.11. Claudia.
Wir hatten viel Spaß und am 9. 11. gehen wir in den neuen Mord im Orient-Express.
in den Cinedom. Meine zweite Heimat. Nehmen auch Emrush (Sohn von Servet ) mit.
Der geht oft mit. Auch mit mir, Fine, und Elias. Zuletzt in Blade Runner und
Kingsman The Golden Circle. Super Ergänzung nach den alten Klassikern die ich mir
so gerne im Fernsehen ansehe.

Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 918 von M-M am 04.11.2017 um 23:15 Uhr

Lieber Alfredo,

ich musste soeben an Dich denken. Du magst ja genau wie ich viele Altstars. Heute Abend trat im Fernsehen unter tosendem Beifall der unvergessene Charles Aznavour auf und sang - live. Ich habe mitgeschnitten, falls es jemanden interessiert. Für mich war der Auftritt des 93-jährigen Charles Aznavour ein absolutes Erlebnis!

Eintrag Nr. 917 von Willi vom TimP aus Köln Bergisch Gladbach am 22.10.2017 um 19:18 Uhr
   

Hallo Freunde.

Wie jeden Sonntag, habe ich nach dem Frühstück bei schlechtem Wetter meinen Lieblingssender PHÖNIX angesehen. Aktuelle Presseschau und sehr interessante Historische Ereignisse. Das heutige Thema hat mir, mit zusammenschnitten von damals und heute, alle Antworten auf die Fragen gegeben, die mir meine Eltern immer nur ausweichend beantwortet haben. Um 15:30 Uhr kam dann der Film: "Ein blinder Held - Die Liebe des Otto Weidt." Meine Tränen sind wieder getrocknet. Sollten sich alle Leute ansehen. Besonders die Nationalisten, denn die, hätten sich sicher ganz schnell wieder in die heutige Zeit gewünscht. Wie gesagt. Es gibt in jedem Land der Welt solche und solche und zwar nicht mehr und natürlich auch nicht weniger. Doch die Zeit von 1942 bis 1945 war an Grausamkeiten auch bei diesem Film mit nichts zu übertreffen. Warum ist man jetzt wieder so heiß auf so einen Rechtsruck? Warum bleibt man nicht bei dem wunderbaren freien schönen bunten friedlichen Europagedanken?

Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 916 von Alfredo am 19.10.2017 um 19:30 Uhr

Lieber Willi,

nein, ich spreche von der einzigartigen Max Ophüls-
Version von 1948 mit Adolf Wohlbrück, dieser Reigen.

Kommentar, 19.10.2017 um 19:41 Uhr

Ach soooooo Alfredo !!!!!!!!
Da war ich doch noch zu jung. Sorry ich habe nur einen normalen
Pfefferminztee getrunken, bin aber so albern als wenn ich besoffen wäre.
Keine Ahnung was mit mir los ist. Bin total lebsch, wie man in Köln sagt.
Höre besser auf, denn wie heißt es doch, Nach lachen folgt weinen.

Also, ein seriöses "Liebe Grüße" Willi

Eintrag Nr. 915 von Alfredo am 19.10.2017 um 15:40 Uhr

Lieber Willi,

vielen Dank, soeben erreichte mich noch eine Meldung.
Im Mai feierte Sie noch ihren 100. Geburtstag, jetzt ist
die große Künstlerin am Dienstag in Frankreich gestorben.
Madame de Danielle Darrieux. Unvergessen "Der Reigen".

Kommentar, 19.10.2017 um 19:31 Uhr

Der Reigen,

darin spielte doch auch Thomas Fritsch und Dalia Lavi mit, als sie noch alle sehr jung waren.
Die Zeit geht leider viel zu schnell vorbei.
Am Mittwoch kommt wieder mein Ergebnis der alljährlichen Generaluntersuchung mit Blutabnahmen.
Wenn es so wäre wie voriges Jahr könnte ich zufrieden sein, da sagte der Arzt alles wie bei einem
Dreißigjährigen. Das fand ich ziemlich übertrieben, denn die Zeit zwischen 30 und 40 waren meine
besten Jahre, da fand ich mich am schönsten und fühlte mich am wohlsten. Wie sang doch die Knef,
"Von da an gings bergab. Na ja, sagen wir mal, mit langsamen Gefälle. Hoffe der totale Absturz läßt
noch etwas auf sich warten. In diesem Sinne , weiter FDH und Oil of Olaz. Hahaha ! Ach ja und noch was,
immer viel Liebe Lust und Leidenschaft und weniger Meckern Pöbeln und Jammern.
Alfredo, was hat die Coco In der Markthalle.geschrieen? "Eine Kiste Ananas ! Aaaaaaaahhhhhh !!!"

Liebe Grüße Willi

959 Einträge auf 64 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 3 von 64 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Administration
Kontaktformular mit Spamschutz für Ihre Website